Willkommen auf Riesenzuechter.de
:: Hauptmenü

:: Ausstellungsordnung

:: Protokolle

 Protokoll 2004
Interessengemeinschaft der Riesenkaninchenclubs im ZDK

Protokoll der Arbeitstagung am 24. u. 25.04.2004

Am 24.04 2004 um 13.30 Uhr konnte der 1. Sprecher Herbert Henn 62 Riesenzüchter aus 19 Clubs und Sektionen begrüßen die den Weg nach Grebendorf an die Europaakdemie angetreten hatten. Besonders herzlich wurden die mitangereisten Ehefrauen und Frau Dr. Rossi begrüßt. Danach begrüßte der Clubvorsitzende von Kurhessen, Zfr. Blaschke die Freunde aus ganz Deutschland und wünschte der Tagung einen guten Verlauf. Wenn auch mit etwas Verspätung aber doch noch rechtzeitig sind die Clubfreunde durch den Landesvorsitzenden, Bernhard Große recht herzlich begrüßt worden. Diese große Resonanz für unsere Tagung zeigt immer wieder, wie wichtig und Zukunftsfördernd unsere Tagung ist. Sie ist die beste Plattform zum Erfahrungsaustausch und noch viel wichtiger für ein gedeihliches Miteinander.
Auf die Verlesung des letzten Protokolls wurde verzichtet, da es allen Clubs rechtzeitig zugegangen war. Nach der Aktualisierung der Anschriften der Riesenclubs hat zunächst der Clubsprecher die letzte Bundesschau ausgewertet. Es wurde festgastellt, daß so ein hohes Spitzenergebnis in der Breite noch nicht errreicht worden ist. Hier heißt es jetzt, dieses Ergebnis zu stabilisieren. Im Anschluß berichtete der Preisrichter W. - R. Schaudt aus Baden von den Bewertungstagen die in großer Harmonie verlaufen sind. Es gab kaum Anlaß zur Kritik. Er wünschte sich jedoch vom Clusprecher, das er rechtzeiteiger informiert werden sollte, wenn es gewünscht wird, die Bundesschau auszuwerten. Für kritikwürdig wurde noch einmal die leidige Geschichte mit den Katalogen herrausgestellt sowie die schleppende Auszahlung der Preis- und Verkaufsgelder bemängelt. Im weiteren sollte den Clubs mehr Freiraum bei der Auswahl der Preisrichter eingeräumt werden. Hierzu gab der Landesvorsitzende von Kurhessen und Riesenzüchter Große die entsprechenden Antworten. Es wurde die Frage aufgeworfen, ob eine zahlenmäßige Begrenzung der Tierzahl je Aussteller in der heutigen Zeit noch gerechtfertigt ist. Hier sollte das ZDK Präsidium für die Zukunft vielleicht neue Wege beschreiten. Für hervorragend wurde die Arbeit der Zuträger auf dieser Schau bewertet.
Zfrd. Große gab die neuesten Änderungen zur Bewertung der Kaninchen bekannt. So wird die Position Fellhaar künftig bei Punktgleichheit den Rassemerkmalen vorgezogen. Im weiteren hat er mitgeteilt, daß die Homepage der Riesenzüchter bald fertig installiert ist. Wir sind dann unter www.riesenzüchter.de im Internet zu errreichen. Die Seiten werden laufend durch Zfrd. Große und Henn gepflegt.
Nach der Kaffeepause begann der mit großer Spannung erwartete Vortrag, für den extra noch weitere Zfrd. angereist waren. Vorweg kann gesagt werden, daß Frau Dr. Rossi es hervorragend verstanden hat, ohne großes Fachchinesisch die Riesenzüchter 90 Minuten zu fesseln und in allgemein verständlichem Sprachgebrauch den Werdegang der Krankheit, die Erkennug und Aussichten zur Bekämpfung darzulegen. Hier hat sich gezeigt das hohe Fachkenntnisse und Vertrauen zur Züchterschaft keine leeren Worte sind, sondern ein Teil einer intakten Tierwelt. Denn Tiere nicht zu Behandeln ist Tierquälerei und sollte bestraft werden, so Frau Dr. Rossi. Das die Aussichten zur erfolgreichen Behandlung gestiegen sind wurde eindrücklich dargestellt. Hierfür gibt es verschiedene hochwertige Medikamente und gute Institute, die in der Lage sind für bezahlbare Preise stallbezogene Impfstoffe herzustellen. Letztendlich wird die ausgeschriebene Doktorantenstelle, für die es drei Bewerber gibt, weiteren Auftrieb bei der erfolgreichen Bekämpfung der Entereocolitis oder richtiger gesagt bei der Mukoiden Enteritis schaffen. Wir können nur hoffen, daß diese Geisel der Kaninchenzucht bald der Vergangenheit angehört. Frau Dr. Rossi gab auch sehr praxisbezogene Hinweise zur Zucht mit Trägerhäsinnen und vor allem auch zur Desinfektion. Mit viel Beifall haben sich die Riesenzüchter herzlich bedankt. Frau Dr. Rossi stand in persönlichen Gesprächen jedem Züchter Rede und Antwort. Alle fühlten sich umfassend und hervorragend informiert.
Eine Neuwahl des 1. und 2. Gruppensprechers ergaben, daß die Zfrd. Henn und Klappetek sich zur Wiederwahl gastellt haben und einstimmig das Vertrauen der anwesenden Riesenzüchter erhalten haben. Beide haben die Wahl angenommen. Die Schriftführer bleiben die Zfrd. Zachmann und Funke.
Die vorgesehene Clubvergleichsschau wird 2006 wie geplant in Offenburg am 28. - 29.10.2006 in der Messehalle 4 stattfinden. Zfrd. Schaudt gab hierzu erste Informationen.
Für die Ausrichtung 2008 hat sich der Riesenclub Schleswig-Holstein beworben und nach Abstimmung hat der Club auch die Schau erhalten.
Zur diesjährigen Jubiläums-Clubschau machte der Ausstellungsleiter H. Henn einige Ausführungen.
Damit war der Tagungstag abgeschlossen und alle Züchter konnten den Nordhessischen Abend genießen.
Der DR-Club Kurhessen hatte es wieder übernommen, Tiermaterial - 2 Altrammler und 3 Jungtiere - zur Tierbesprechung bereitzustellen. Die anwesenden Preisrichter Hartmann Sachsen, Schaudt Baden, Funke Sachsen und Zachmann Mecklenburg haben die bereitgestellten Deutschen Risen eingehend besprochen. Alle 5 DR waren Vertreter des wildgrauen Farbenschlages, wobei ein 1,0 dem wildgrau nahe kam. Es wurde wärend der Tierbesprechung auch noch einmal auf das Verhältnis Züchter Preisrichter eingegangen, und betont, daß es nur ein kameradschaftliches Miteinander und nicht ein Gegeneinander geben sollte. Unter dem Punkt Verschiedenes wurden einige Clubtermine genannt. Im Weiteren wird in Erwägung gezogen,im nächsten Jahr ein Frauenprogramm aufzulegen, sofern dieses erwünscht wird.
Gegen 12.00 Uhr der Sprecher die Tagung bei dem gemeinsamen Mittagessen beenden und allen eine gute Heimreise wünschen.
Die nächte Tagung wird am 23. u. 24.April 2005 an gleicher Stelle stattfinden, denn in der Europaakademie fühlen wir uns sehr wohl und gut aufgehoben.
H. Funke A. Zachmann

Lommatsch Neustelitz 04. Mai 2004


   Druckerfreundliche Version aufrufen       letzte Änderung: 29.05.2006          TOP