Willkommen auf Riesenzuechter.de
:: Hauptmenü

:: Ausstellungsordnung

:: Protokolle

 Protokoll 2010

Ablauf der Tagung siehe Protokoll 2010

Niederschrift der 19.Arbeitstagung der Arbeitsgemeinschaft

Deutscher Riesenzüchter im ZDRK

Pünktlich um 13,00 Uhr konnte der Clubsprecher der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Riesenzüchter im ZDRK, Herbert Henn, 45 Riesenzüchter aus 16 Riesenclubs in Grebendorf an der Europaakademie herzlich begrüßen. Gern hat unser Clubsprecher den Auftrag des Präsidenten des ZDRK, Peter Mickmann, übernommen, die Riesenzüchter herzlich zu Grüßen und der Arbeitstagung einen erfolgreichen Verlauf zu wünschen.

  Erfreut waren die Teilnehmer, dass unsere Tagung unter neuer Leitung an alter Stätte stattfinden konnte. Der Betriebsleiter Herr Koch stellte kurz das neue Konzept des Hauses vor und begrüßte die Teilnehmer. Er wünschte, dass die Riesenzüchter Deutschlands  weiterhin seinem Haus das Vertrauen aussprechen und wünschte der Arbeitstagung einen erfolgreichen Verlauf.

Nach soviel Begrüßungsreden wurde die Arbeitstagung mit dem Adressenabgleich fortgesetzt. Das Protokoll der letzten Arbeitstagung wurde ebenfalls bestätigt.

Entsprechend der Tagesordnung wurde im Anschluss die 29.Bundesschau in Karlsruhe ausgewertet. Es zeigt sich immer wieder dass die erfolgreichsten Riesenzüchter auch Clubzüchter sind, und dass damit einmal mehr bestätigt wurde, Clubarbeit bringt auch Erfolg. Der  positive Gesamteindruck der letzten Bundesschau wird unserer Meinung etwas abgewertet, denn die Computertruppe war nicht in der Lage  eine ordentliche Reihenfolge der Zuchtgruppen hinzubekommen. Wie ist es sonst zu erklären einige Gruppen bestimmter LV in Reihenfolge die Seiten füllten. Es kann doch nicht so schwer sein, so etwas auszuschalten. Ebenso fanden wir, dass drei Preisrichtergruppen und zwei Obleute, die die Bewertung durchgeführt  haben, eine mehr als unglückliche Lösung war, dass hätten auch zwei Preisrichtergruppen geschafft.

Als nicht gut für die Riesenzüchter empfanden die Teilnehmer, dass im Internet öffentlich Stimmung gegen die Bewertung gemacht wird. Damit wird nur Unruhe und Ärger provoziert und das haben wir ganz einfach nicht nötig und ist so von uns auch nicht gewollt. Wir sind der Meinung, dass ist nicht unsere Riesenszene!

In der anschließenden Diskussionsrunde zum Stand der Riesenzucht wurde Kontrovers über  Ohrlängen, Körperlänge, Bewertungskriterien und Gewichte diskutiert. Wir stellen uns die Frage, warum in einigen Landesverbänden mit den Ohren messen so unterschiedlich umgegangen wird. Es darf ganz einfach nicht sein, dass ein Riese mit 22 cm Ohrlänge, bei einem harmonischen Gesamtbild, abgestraft wird.Das gibt der Standard auch nicht her. Wir würden uns wünschen, dass anstelle dem jetzigen  Ideal von 19 cm laut Standard, ein Maß  „von  bis zu“ als Länge eingeführt wird, dann wäre es auch für die Preisrichter einfacher, Entscheidungen zu treffen.

Noch vor der Kaffeepause stellte der Riesenclub Hannover zum wiederholten Male den Antrag, die bisherige Verkaufsregelung  bei den Riesenclubvergleichschauen abzuschaffen bzw. zu verändern. Dieser Antrag wurde auf 2011 vertagt, da die anwesenden Mitglieder dies in ihren Riesenclub erst besprechen möchten.

Gut gestärkt hatte nach der Kaffeepause der Vorsitzende des Bayrischen Hauptclubs, Hans Prüfling, das Wort. Er stellte sehr eindrucksvoll seine Jubiläumsschau aus Anlass des 100 jährigen Bestehens des Bayrischen Riesenclub im Jahr 2011 vor. Die Schau wird am 05.-06.November 2011 in Weiden stattfinden. Die Bayrischen Riesenzüchter erwarten  Riesenzüchter aus ganz Europa. Die Bewertung wird am 04.11.2011 ab 16,00 Uhr erfolgen. Am Samstag wird der Züchterabend mit Preisvergabe stattfinden. So hoffen wir alle eine große Plattform mit freundschaftlichen Kontakten zu allen europäischen Riesenzüchtern zu knüpfen. Wir sind alle schon sehr gespannt und voller Vorfreude. Am Sonntag wird die Schau um 10,00 Uhr geschlossen. Wir wünschen den bayrischen Riesenzüchtern eine Glückliche Hand bei der Vorbereitung des großen Festes.

Der nächste Tagungspunkt befasste sich mit unserer Clubschau  am 23.-24.Oktober 2010 in der DEULA- Schule in Witzenhausen. Der Zuchtfreund Hartleb vom gastgebenden Riesenclub stellte die Ausstellungsordnung  und Helfer der Riesenclubvergleichsschau vor.Die notwendigen Papiere für die Unterkunft und Ausstellung wurden den Riesenclubs übergeben. Es wird mit Abgabe der Anmeldung gebeten die Riesenzüchter zu benennen die bereit sind dem ausstellenden Club tatkräftig zu unterstützen. Ehrenpreisspenden werden gern entgegen genommen und sollten ebenfalls mit der Anmeldung benannt werden. Anmeldeschluss für unsere Riesenclubschau ist  der 20.September 2010. Zum Clubwettbewerb müssen 21 Riesen bis zum Bewertungsbeginn gemeldet werden, 20 Tiere kommen dann in die Wertung. Der Züchterabend wird am 23.Oktober 2010 stattfinden.

Wir wüschen dem Riesenclub Kurhessen,  Ausdauer und viel Freude bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Riesenclubvergleichschau.

Nun blieb zum Abschluss des ersten Arbeitstages nur noch der letzte Punkt der Tagesordnung, der Nordhessische Abend. Hier hat sich wieder einmal eindrucksvoll bestätigt, dass wir nicht nur gut arbeiten können, sondern es auch verstehen, gut zu feiern.

Am Sonntag ging es dann mit frischer Kraft an die letzten Punkte der Tagesordnung.

Als erstes standen die Neuwahl des Clubsprechers und des 2.Clubsprechers auf dem Programm. Der Clubvorsitzende aus Sachsen,  Hartmann, schlug eine Wiederwal vor.  So wurde in offener Abstimmung für die Dauer von vier Jahren der Zuchtfreund Henn zum Clubsprecher und Zuchtfreund Klappetek zum Vertreter, bei einer Gegenstimme, gewählt.

Als zweites stand der Antrag zur Abstimmung, dass bei künftigen Richtungsweisenden Dingen jeder anwesende Riesenclub eine Stimme zur Verfügung hat. Dieser Antrag wurde nach einer Diskussionsrunde einstimmig angenommen.

Dem Antrag des Riesenclubs Rheinland auf Durchführung der Riesenclubvergleichschau 2016 in Erkelenz wurde einstimmig zugestimmt.

Die abschließende Tierbesprechung von drei wildfarbigen Deutschen Reisen und einer Weißen Riesenhäsin wurde von den anwesenden Preisrichtern durchgeführt. Hier hat sich gezeigt, dass die Diskussion des Vortages über Ohrlänge und Körperlänge nicht umsonst gewesen ist. Dem Riesenclub Kurhessen danken wir für die Bereitstellung der schönen Riesen.

Zur Abschlussbesprechung vor der Mittagspause konnte auch der nächste Termin für unsere 20.Arbeitstagung bekannt gegeben werden. Sie wird an gleicher Stelle am-09.-10.04.2011 stattfinden.

So blieb dem Alten und Neuen Clubsprecher, Herbert Henn, den Teilnehmern eine gute Heimreise und eine erfolgreiche Zucht zu wünschen.

A.Zachmann

Neustrelitz, den 20.April 2010

Termine der Riesenclubschauen 2010:

 Schleswig –Holstein in Neumünster19.09.2010

 Mecklenburg-Vorpommern und Berlin-Brandenburg in Neustrelitz 02.10.2010

 Bayern in Weiden 06.11.2010

 Württemberg in Mühlacker 14.11.2010

Weser-Ems in Kirchhatten  27.-28.11.2010.

 Baden in Offenburg 04. -05.12.2010

Westfalen W20 in Salzkotten 11.12.2010;

Norddeutsche Clubschau in Krempel 17. -18.12.2010;

Rheinland –Pfalz in Pirmasens 22.-23.01.2011



   Druckerfreundliche Version aufrufen       letzte Änderung: 09.09.2011          TOP